Polentaschnitten

Polentaschnitten

Hier findest du ein Rezept für Polenta − jenseits des Breis. Am besten verwendest du dafür eine etwas gröber gemahlene Polenta.

Zutaten:

Polenta
Zwiebel
Weißwein
Senf
Gemüsebrühe
Lorbeer
Olivenöl
Salz

Zubereitung der Polentaschnitten:

Zwiebel fein schneiden und in Olivenöl andünsten. Die Polenta dazu geben und einmal kurz wenden. Mit Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen. Das Verhältnis von Polenta und Flüssigkeit ist abhängig von der Qualität und der Feinheit der Mahlung der Polenta. Insofern empfehle ich Dir, die Hinweise auf der Packung zu beachten und im Zweifelsfall eher weniger Flüssigkeit zu nehmen. Du kannst immer noch später etwas Weißwein oder Gemüsebrühe dazu geben. Die Polenta mit ein bis zwei Lorbeerblättern und ca. einen Esslöffel Senf würzen. Die Polenta kannst Du nicht alleine lassen, Du musst sie ständig umrühren, weil sie sonst anbrennt. Das dauert aber meist nur ein paar Minuten.

Wenn die Polenta weich gekocht ist, ziehst Du die Pfanne von der Platte und lässt sie zwei Minuten abkühlen. Dann die Polenta auf eine Glasplatte oder Backpapier gießen und mit einem Messer oder einer Spachtel fingerdick glatt streichen. Abkühlen lassen.

Die Polentaplatte in Rechtecke schneiden und in Olivenöl anbraten. Vor dem Servieren mit Salz bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.