Schlagwort-Archiv: Avocado

Guacamole mit rohem Blumenkohl

Wir empfehlen Dir, Dein Guacamole mit reifen Avocados selbst zu machen. Das dauert nur wenige Minuten und ist unvergleichlich viel besser. Bei uns wird Guacamole meist als Dip zu Tortilla-Chips serviert. Die Kombination von Guacamole und rohem Blumenkohl mag im ersten Moment vielleicht ungewöhnlich erscheinen. Geschmacklich passt das jedoch hervorragend – probier’s einfach mal aus.

Zutaten für Guacamole mit rohem Blumenkohl:

2 reife Avocados
1 Knoblauchzehe
Tabasco
Pfeffer
Salz
Schale und Saft einer Limette
frischer Blumenkohl

Zubereitung von Guacamole mit rohem Blumenkohl:

Die Avocados entkernen und schälen. Zunächst mit einem Messer in kleinere Stücke schneiden. Anschließend mit einer Gabel zu einem Mus verarbeiten. Nimm bitte nicht einen Mixer zur Hand – denn dies würde nicht nur die Konsistenz sondern auch den Geschmack sehr verändern. Es ist übrigens gar nicht nötig, dass das Mus absolut gleichmäßig fein ist. Ein paar Stückchen stören da gar nicht.
Dein Guacamole mit einem Spritzer Tabasco, einer gepressten Knoblauchzehe sowie Pfeffer und Salz würzen. Die Schale einer Limette fein reiben. Schale und Saft der Limette zu dem Guacamole geben.
Den Blumenkohl waschen und in einzelne Röschen teilen.
Blumenkohlröschen mit Guacamole servieren.

Koriandersauce mit Cashew-Kernen

Koriandersauce mit Cashew-Kernen schmeckt beispielsweise super zu Avocado oder gegrilltem Fleisch. Mit noch etwas Parmesan verwandelt sich diese Sauce auch in eine Alternative zu traditionellem Pesto.

Zutaten:

2-3 Bund frischer Koriander
100g Cashew-Kerne
1 Chilischote
1 unbehandelte Zitrone
Olivenöl
Salz

Zubereitung:

Die Cashew-Kerne in einer Bratpfanne rösten. Abkühlen lassen. Cashew-Kerne mit einem Messer hacken und anschließend in einem Mörser weiter verfeinern. Wie fein Du die Cashew-Kerne am Ende haben willst, ist Gemaschssache. Eigentlich ist es ganz schön, wenn da noch Caseh-Stückchen erkennbar bleiben. Den Koriander fein hacken und zu den Cashew-Kernen geben. Die Schale einer unbehandelten Zitrone fein reiben und zu der Koriandersauce geben. Olivenöl dazu geben. Die Chilischote der Länge nach aufschneiden, die Kerne entfernen. Die Chilischote fein hacken und in etwas Olivenöl kurz andünsten. Die gedünstete Chilischote zu der Koriandersauce geben. Mit Salz abschmecken. Im Kühlschrank kannst Du die Koriandersauce ca. 1 Woche aufbewahren.

Avocadosalat mit frischer Feige

Diesen Avocado-Salat kannst Du als Vorspeise oder Beilage servieren.

Zutaten:

1 Avocado
1 frische Feige
2 EL eingelegte Kapern
Crema di Balsamico
Pfeffer
Salz

Zubereitung des Avocado-Salats mit frischer Feige:

Eine reife Avocado halbieren, den Kern entfernen, schälen und in feine Streifen schneiden. Die Avocado auf einem Teller anrichten. Mit Salz und Pfeffer dezent würzen. Die Kapern abtropfen lassen, in kleine Stücke hacken und auf den Avocadoscheiben anrichten. Die Feige waschen, mit der Schale in feine Würfel schneiden und über die Avocadoscheiben verteilen. Crema di Balsamico darüber träufeln.