Taralli

Taralli

Taralli sind eine traditionelle Spezialität aus Apulien. Normalerweise werden sie als kleine Ringe gebacken. Wir haben aus dem Teig kleine Würfel geschnitten. Das hat den Vorteil, dass dieses italienische Knabbergebäck letztlich weniger trocken wird.

Wir haben die Taralli mit Fenchelsamen gewürzt. An sich kannst Du aber alle mediterranen Kräuter verwenden, auf die Du gerade Lust hast. Besonders lecker schmeckt zum Beispiel auch die Kombination von Rosmarin und rosa Pfeffer.

Zutaten:

200g Mehl
100 ml Weißwein
50 ml Olivenöl
Fenchelsamen
1 TL Salz

Zubereitung:

Die Fenchelsamen mit einem Mörser oder einem Messer ein wenig zerkleinern. Alle Zutaten mischen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig ca. 20 min ruhen lassen.

Den Teig ca. 2 cm dick ausrollen und in Würfel schneiden.

Die Taralli portionenweise ins kochende Salzwasser werfen und leicht kochen lassen, bis sie aufsteigen.

Aus dem Wasser nehmen und auf einem Tuch abtropfen lassen.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 200 Grad 15 bis 20 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.